Sparpotenzial?

ADAC-Reifentest: Discounter besser als Premiummarke?
auto.de Bilder

Copyright: ADAC/Wolfgang Grube

auto.de Bilder

Copyright: ADAC

Discounter-Angebot schlägt Markenprodukt – das gibt es bei Tests von Lebensmitteln oder Kosmetika immer wieder. Kann so etwas auch bei Autoreifen vorkommen? Ein ADAC-Reifentest beantwortet diese Frage jetzt mit einem doppelten „Ja“.

Kompaktklasse: Zwei Premiumreifen überboten

Denn bei aktuellen Messungen des Automobilclubs mit Pneus für die Kompaktklasse überholte der von Goodyear entwickelte, preiswertere ESA+ TECAR Super Grip in der Dimension 195/65 R15 den Goodyear UltraGrip 9 deutlich: Platz zwei und fünf. Die Kombination von Kleber Krisalp HP3 und Michelin Alpin 5 driftete noch weiter auseinander - dritter und zwölfter Platz.

Auf Rang eins landete aber ein Premiumreifen - der Continental WinterContact TS 860. Bei einer Testreihe von SUV-Reifen der Dimension 215/65 R16 zeigte sich laut ADAC deutlich, dass beim Reifenkauf auch der Blick auf Verschleiß und Verbrauch wichtig ist. So erreichte der Avon WV7 eine Laufleistung von 28.000 Kilometern, der Michelin Alpin 5 kam mit 61.000 Kilometern mehr als doppelt so weit.

Und bei den Verbrauchsfahrten trennten den sparsamsten (Goodyear) und den durstigsten Reifen immerhin ein halber Liter je 100 Kilometer - das summiert sich. "Ein etwas höherer Anschaffungspreis kann oft durch niedrige Verbrauchs- und Verschleißkosten kompensiert werden", so Reinhard Kolke, Leiter des ADAC Technikzentrums.

auto.de

Copyright: ADAC

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo