Albtraum Schnee: Manchmal hilft nur Höherlegen
Albtraum Schnee: Manchmal hilft nur Höherlegen Bilder

Copyright: Porsche

Gerade junge Menschen lassen ihr Auto gerne tiefer legen. Das macht mächtig Eindruck und jede Menge Fahrspaß – bis der nächste Winter kommt. Schon bei kleinen Schneemengen kommen die tiefergelegten Sportwagen ordentlich ins Schleudern. Das kann mitunter lebensgefährlich sein. Also was tun? Die simple Antwort: Das gute Stück einfach wieder etwas höherlegen. Dafür gibt es jetzt von der Firma Hamann Tuning in Laupheim in Baden-Württemberg ein patentiertes System namens „Spaccer“.

Und so funktioniert es: Der sogenannte „Spaccer“ wird bei der Höherlegungmontage an der Vorder- bzw. Hinterachse des Pkw montiert. Aufgrund dessen kann jedem Wagen (unabhängig von Modell oder Hersteller) eine sportliche Offroad-Optik verliehen werden. Das System ist wintertauglich, da es die Radfreigängigkeit erhöht und so Schneemassen besser passieren lässt. Die Höherlegungstechnik lässt sich nach Herstellerangaben leicht nachrüsten.Das System „Spaccer“ der Autohöherlegung ist im Grunde genommen ganz simple, betont jedenfalls die Firma. Ein sehr fester und eigens für jedes Auto angefertigter Spezial-Aluminiumring wird ober- oder unterhalb der Achsfedern eingesetzt und kann einen Wagen um bis zu 48 Millimeter erhöhen. „Spaccer“ kann in vier Schritten eingebaut werden: 12 Millimeter, 24 Millimeter, 36 Millimeter, 48 Millimeter.

Steht dann der Frühling vor der Tür, müssen die Ringe nur noch entfernt werden – und das Auto ist wieder genauso tief wie vorher. Das kann in jeder Werksstatt, aber auch in der heimischen Garage erledigt werden. Das alles hat auch seinen Preis: Die billigste Variante für 12 Millimeter kostet 159 Euro mit Montage, für 48 Millimeter sind immerhin 600 Euro fällig. Hinzu kommt jeweils die Abnahme durch den TÜV.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo