Giulietta

Alfa Romeo überarbeitet Giulietta
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Alfa Romeo hat die Giuletta überarbeitet, so dass sie näher an die Alfa Romeo Giulia heranrückt. Zu den Innovationen der neuen Giulietta gehören der Turbodieselmotor 1.6 JTDm 16V mit 88 kW / 120 PS Leistung, der mit dem Doppelkupplungsgetriebe TCT kombiniert ist, und das Entertainmentsystem UconnectTM LIVE. Das Modellangebot besteht zukünftig aus den Ausstattungsvarianten Giulietta, Giulietta Super und Giulietta Veloce. Vier Ausstattungspakete (Veloce, Business, Komfort, Sicht) und acht Motorversionen. Mit optionalem Zubehör und Accessoires kann die neue Alfa Romeo Giulietta noch weiter personalisiert werden.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Giulietta optisch näher an die Giulia

Optisch rückt die neue Giulietta näher an die Giulia heran, das neue Flaggschiff der Marke. Erreicht wird dies unter anderem durch den Kühlergrill mit hexagonalem Gitter und den neu gestalteten vorderen Stoßfänger. Er erinnert mit dem senkrechten Kühlergrill und zwei horizontalen Kühllufteinlässen an das legendäre Layout historischer Alfa Romeo, einem der markantesten Kennzeichen in der gesamten Geschichte des Automobils. Abgedunkelter Scheinwerfer-Hintergrund, neu gestaltete Einsätze in den Stoßfängern, Leichtmetallfelgen im exklusiven Design sowie abgeschrägte Auspuffendrohre komplettieren die neue Optik.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo