Alko bietet Probefahrten zur Fahrwerksaufwertung

Einen neuen und in der Reisemobil-Branche einzigartigen Service bietet Alko am neuen Kundencenter in Kleinkötz bei Günzburg in Bayern an. Vor einem Kauf von Fahrwerksaufwertungen können diese getestet werden. Zur Probefahrt stehen drei baugleiche Reisemobile mit AMC-Chassis, aber mit drei unterschiedlichen Alko-Fahrwerken, bereit.

Bei den drei Reisemobilen handelt es sich um Vollintegrierte mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und einer Gesamtlänge von 6,80 Metern. Getestet werden kann das AMC-Tiefrahmenchassis in der Basisversion mit höherem Komfort gegenüber dem Originalchassis, zusätzlich mit Alko Level Controller (ALC) und verstärkter Vorderachsfederung sowie alternativ mit Premium-X4-Volluftfederung.

Die vorgegebene Strecke des Alko-Test-Drive beinhaltet unterschiedliche Straßen (Autobahn, Landstraße, Stadt), um einen möglichst umfassenden Eindruck der drei AMC-Chassisversionen zu vermitteln.

Die Fahrzeuge sind am Kundencenter Süd im Bayerischen Kötz an der A8 zwischen Ulm und Augsburg stationiert. Interessierte Reisemobilisten aus Mittel- und Norddeutschland finden die Fahrzeuge von Zeit zu Zeit am Alko-Sawiko-Kundencenter Nord an der A1 bei Osnabrück vor. Die Termine werden regelmäßig und rechtzeitig über die Webseite und den Club-Newsletter bekannt gegeben.

Termine können über die kostenlose Hotline 0800/2556000 oder im Internet unter www.al-ko.de/testdrive angefragt werden. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo