Alkoholtester in Frankreich keine Pflicht mehr
Alkoholtester in Frankreich keine Pflicht mehr Bilder

Copyright:

Die im vergangenen Jahr in Frankreich eingeführte Vorschrift, nach der jeder Auto- und Motorradfahrer einen unbenutzten Alkoholtester mitführen muss, ist nach Auskunft des Automobilclubs Kraftfahrer-Schutz (KS) vorerst ausgesetzt worden. Der französische Innenminister hat dies jetzt verkündet. Kritik an der skurrilen Vorschrift gab es sowohl national als auch international.

Die französischen Behörden hatten allerdings für ausländische Reisende eine Karenzzeit eingeräumt und wollten ursprünglich erst ab März 2013 Bußgelder verhängen. Das ist jetzt erst einmal vom Tisch. Von den vielfach sehr ungenauen und überteuerten Alkotestern hätten ohnehin nur die Händler profitiert.Dennoch ist aber auch nach dieser Entscheidung nicht sicher, dass sich jeder Polizeibeamte entsprechend verhält und bei einer Kontrolle nicht mehr nach dem Alkotester fragt. Deutsche Kraftfahrer, die in Frankreich wegen nicht vorhandenem Alkotester verwarnt werden, sollten ein etwaiges Verwarnungsgeld zunächst nur unter Vorbehalt zahlen und dann binnen 45 Tagen bei der Bußgeldstelle (services des amendes) Einspruch einlegen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

zoom_photo