Alte Diesel – Fast unverkäuflich
Alte Diesel - Fast unverkäuflich Bilder

Copyright: auto.de

Alte Diesel-Pkw sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt kaum noch verkäuflich. Während im ersten Halbjahr noch 336.085 Euro-2-Benziner gehandelt wurden, erreichten Dieselmodelle dieser Abgasnorm laut dem Marktbeobachter Schwacke gerade einmal ein Zehntel an Verkaufsvolumen.

Insgesamt sind in Deutschland noch rund 500.000 Diesel-Pkw der Schadstoffklassen Euro 1 und Euro 2 zugelassen.

Die immer strengeren Umweltzonen-Regelungen machen die alten Diesel jedoch zunehmend unattraktiv. Während Euro 1-Autos überhaupt keine Schadstoffplakette mehr erhalten, erhalten Euro 2-Modelle maximal die gelbe. Immer mehr Städte verlangen für die Einfahrtsberechtigung jedoch mittlerweile eine grüne Plakette. Bei Benzinern ist die Emissionsklasse bei der Umweltzonenregelung nicht entscheidend; üblicherweise reicht ein geregelter Katalysator für die grüne Plakette.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo