Cadillac CTS-V

Amerikanischer Kraftwagen: Cadillac CTS-V mit 649 PS

auto.de Bilder

Copyright: Cadillac

Aus dem Schaufenster auf den Nürburgring darf der stärkste Serien-Cadillac der Geschichte: Die nächste Generation des Modells CTS-V ist laut Hersteller sofort rennstreckentauglich.

CTS-V mit Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h

Im Frühjahr 2016 soll das 477 kW/649 PS starke Luxus-Modell zu Preisen ab 98.500 Euro bereit sein für Kunden, die an der Spitze der aufregendsten Premiumfahrzeuge unterwegs sein wollen. So jedenfalls definiert Cadillac den Anspruch der Hochleistungs-Limousine mit neu entwickeltem 6,2-Liter-V8, der dank Kompressor und Direkteinspritzung auf ein maximales Drehmoment von 855 Nm kommt. Wohl ausreichend für eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h und eine Sprintzeit für null auf 100 km/h in 3,7 Sekunden.

Natürlich sind Bremsen, Lenkung, Räder und alle elektronischen Steuerungssysteme an die Leistung angepasst worden. Die Schaltvorgänge werden über eine Achtgang-Automatik absolviert, auf Fahrerwunsch auch manuell über Schaltwippen. Cadillac verspricht für Fahrwerk und Fahrleistungen ein neues Niveau der Kontrollierbarkeit und spricht von hoher Fahrkultur auf öffentlichen Straßen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo