AMI nur noch alle zwei Jahre?
AMI nur noch alle zwei Jahre? Bilder

Copyright:

Wegen zahlreicher Aussteller-Absagen bei der diesjährigen Auflage könnte die Leipziger Automobilmesse AMI künftig nur noch alle zwei Jahre stattfinden.

Laut „kfz-betrieb Online“ gibt es derzeit Gespräche darüber, den bisherigen Jahresrhythmus aufzugeben. Damit kämen die Veranstalter den Forderungen einiger Automobilhersteller nach, die vor allem die zeitliche Näher zum Genfer Salon Anfang März bemängeln. Die Leipziger Messe wollte entsprechende Gespräche nicht bestätigen. Messechef Wolfgang Marzin: „Wie seit 19 Jahren gewohnt werden Industrie, AMI-Beirat und die Messeleitung nach der Veranstaltung die Messeergebnisse auswerten und über die Weiterentwicklung der AMI beraten.“ In diesem Jahr auf der AMI nicht vertreten sind unter anderem BMW, Mitsubishi, Volvo, Saab, Chrysler und Dodge. Der italienische Automobilhersteller Fiat denkt derzeit noch über einen Verzicht nach.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo