Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherung: Vergleichen lohnt sich

Bis zum 30.11. wechseln - So finden Sie die beste Kfz-Versicherung Bilder

Copyright: © Mellimage – Fotolia.com

Eine Kfz-Versicherung sollte günstig sein, alle wichtigen Leistungen abdecken und da sein, wenn man sie braucht. So weit so gut, doch bei der Vielzahl an konkurrierenden deutschen Versicherungen einen Überblick zu behalten ist sehr schwer. Vor allem die z. T. erheblichen Preisunterschiede in den Beitragssätzen sorgen für Verwirrung. Durch die riesige Zahl an Versicherungen und Tarifen ist die eigene Recherche zudem meist unergiebig und äußerst zeitaufwändig.

Versicherungsvergleiche helfen bei der Entscheidung

Doch kein Grund zu verzweifeln: Versicherungsvergleiche im Internet erleichtern die Suche nach der passenden Kfz-Versicherung deutlich. Mit nur wenigen Klicks und der Angabe der wichtigen Eckdaten wird Ihnen auf solchen Vergleichsseiten aus der Vielzahl der Versicherungen der günstigste, zu Ihren Bedürfnissen passende Überblick auf Toptarif.de angezeigt. Ein Wechsel zu einer günstigeren Versicherung, mit den passenden Leistungen, kann so im Jahr zu einer Ersparnis von mehreren hundert Euro führen, die sicher an anderer Stelle gut investiert sind.

Neben den günstigsten Kfz-Haftpflichtversicherungen, die jeder Fahrzeughalter verpflichtend für sein Auto abschließen muss, zeigen Versicherungsvergleiche auch die besten Angebote für zusätzliche Policen. Die Kasko-Versicherungen sind beispielsweise wichtige Extras, denn die allgemeine Haftpflichtversicherung übernimmt bei einem Unfall nur die Schäden am Fahrzeug anderer Verkehrsteilnehmer, Schäden am eigenen Auto hingegen nicht. Um auch in dieser Hinsicht abgesichert zu sein, bedarf es zusätzlicher Policen, wie zum Beispiel einer Voll- oder Teilkaskoversicherung. Auch hier ist ein Versicherungsvergleich eine gute Wahl.

Auch Eigeninitiative ist gefragt

Ein Versicherungsvergleich kann Ihnen bei der Suche also erheblich helfen und Ihnen die passende Kfz-Versicherung ohne großen Aufwand zeigen. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie die Konditionen der Versicherung vor einem Vetragsabschluss noch einmal genau prüfen. So vermeiden Sie später fällige und versteckte Zusatzkosten oder allzu lange Vetragslaufzeiten. Auch über die Rückstufungspraxis der Versicherung und den Tarif im Falle eines Unfalls sollten Sie sich vor der Unterzeichnung des Vetrages eingehend informieren. Ratsam ist auch, Versicherungen mit hoher Servicequalität, guter Erreichbarkeit und einem benutzerfreundlichen Internetauftritt den Vortritt zu lassen. Etwaige Informationen finden Sie bei einer Recherche im Internet. Vor allem was die die Benutzerfreundlichkeit des Internetauftritts angeht, sollten Sie sich auf Ihre eigenes Gefühl verlassen.

Aber auch Sie selbst können dazu beitragen, die Versicherungskosten gering zu halten: Zwei wichtige Punkte sind, dass Sie die festgelegte Jahresfahrleistung nicht überschreiten und möglichst den Fahrerkreis Ihres Pkw stark einschränken sollten.

Fristen beachten

Haben Sie dann Ihre neue, günstigere Kfz-Versicherung gefunden, steht einem Wechsel nichts mehr im Wege. Wichtig ist allerdings, dass Sie Ihre alte Autoversicherung fristgerecht kündigen. Stichtag zur Kündigung der Kfz-Versicherung ist im Regelfall der 30. November. Wird die alte alte Police bis zu diesem Zeitpunkt gekündigt, kann man zu Beginn des neuen Jahres zur günstigeren Versicherung wechseln und mit dem Geldsparen beginnen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo