Artega

Artega GT mit 300 PS – Hochleistungssportwagen als Reiselimousine
Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega GT mit 300 PS - Hochleistungssportwagen als Reiselimousine Bilder

Copyright: auto.de

Artega bietet für Sommer 2008 eine auf 99 Exemplare limitierte Ausgabe seines GT als „Intro 2008“ an. Der erste deutsche Hochleistungssportwagen der Bolidenschmiede wird zudem in seiner Rolle als Debütant mit einer einzigartigen und exklusiven Ausstattung ausgerüstet werden.

Ausstattung

Nicht nur RASEN sondern auch REISEN lässt es sich mit dem Boliden. Obgleich die [foto id=“28562″ size=“small“ position=“left“]Abmessungen wie bei Sportwagen üblich eher klein ausfallen, präsentiert sich der Innenraum doch mit überraschender Größe. Und auch in punkto Alltagstauglichkeit ist der Artega GT ob seiner Ausstattung gut gerüstet.

Sicherheit

Besonders wirksame Crashmodule vorn und hinten sowie ein Seitenaufprallschutz aus hochfestem Stahl schützen im Falle eines Falles. Je zwei Fullsize Front- und Thorax-Airbags runden das Paket der passiven Sicherheit hervorragend ab. Zusätzlich tragen Fahrerassistenzsysteme aktiv zum Wohl der Insassen bei.

Komfort[foto id=“28563″ size=“small“ position=“right“]

Das Wohlfühlen im Artega GT beginnt bereits bei den Proportionen. Die Breite einer Luxuslimousine sichert den Insassen ungewöhnlich viel Platz für einen Sportwagen. Das bedienerfreundliche Cockpit im Stil einer hochwertigen HiFi-Anlage setzt das gute Gefühl fort. Die eigens entwickelten paragon-Systeme erleichtern dem Piloten die Bedienung und das Erfassen von Fahrerinformationen.

Technik

Der 300-PS-Motor erzielt in Verbindung mit dem einzigartigen Sechsgang-Direktschaltgetriebe [foto id=“28564″ size=“small“ position=“left“]exzellente Verbrauchs- und Emissionswerte. Die Artega Schmiede-Leichtbau-Räder mit 19″, eine Sportbereifung von Michelin und das Sportfahrwerk tragen außerdem zu einer Agilität bei, die ihresgleichen sucht.

Preisstruktur

Der Artega GT kommt bereits umfangreich ausgestattet in der Serienausführung daher. Wem das jedoch noch nicht ausreichen sollte, der kann sich aus dem hauseigenen Katalog buchstäblich seinen eigenen Artega – natürlich gegen Aufpreis – fertigen lassen.

Technische Daten: Artega GT Coupé – 2 Sitzer

Rahmen: Aluminium-Spaceframe, Heckmodul als Gitterrohrrahmen aus hochfestem Stahl Karosserie: Kohlefaserverstärkter Verbundwerkstoff

Abmessungen (L x B x H): 4010 x 1880 x 1180 mm
Radstand: 2460 mm
Leergewicht: ca. 1100 kg

Motor: V6 Direkteinspritzer im Heck
Hubraum: 3597 ccm
Leistung: 300 PS / 220 kW
Getriebe: Sechsgang-Direktschaltgetriebe

Beschleunigung 0 – 100 km/h: weniger als 5 s
Höchstgeschwindigkeit: mehr als 270 km/h

Einstiegspreis inklusive MwSt. € 74.983,00 €

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 1, 2008 um 12:09 am Uhr

also mit der Kühlerlippe, die mir sagt: bitte Mutti ich will nicht…..
solltet ihr es besser in einem Preissegment von 39.999,- versuchen

Gast auto.de

Juni 30, 2008 um 12:56 pm Uhr

Hallo Mädels, hallo Jungs, mit einer guten und soliden Deutschschreibweise wirkt man ernsthaft etwas professioneller. Manche machen sich hier so richtig lächerlich.

Gast auto.de

Juni 29, 2008 um 6:58 pm Uhr

Ich kaufe mir lieber einen UHU Porsche. Der beschleunigt in weniger als 6,8 sekunden. Auch der wiederverkaufswert ist stabiler.

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 11:46 pm Uhr

Porsche, wie langweilig! Voll viele fahren Porsche! Artega sieht auf jeden fall besser aus, ob von aussen wie von drinnen und uebrigens Personensicherer als Porsche. Bevorzugen wuerde ich auf jeden fall Artega, aber gegen meinen Ferarri kommt keiner an.

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 11:40 pm Uhr

Also einer der "Porschefahrer" sollte erst einmal schreiben lernen. Desweiteren, wenn man ein Fahrzeug nur von Fotos und Detailangaben kennt, kann man es nicht wirklich bewerten.

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 11:09 pm Uhr

da warte ich lieber auf den neuen Nissan GT-R hat 480 ps und kostest 78.000 und damit lass ich auch ein Porsche stehen

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 9:53 pm Uhr

Ich fahre lieber meinen Porsche-Turbo! Das ist ein Sportwagen!

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 7:23 pm Uhr

also ich muss auch sagen das ich mir für den preis lieber ein auto kaufe wo ich mir sicher bin das ich auch viel dafür kriege. ich nene auch den namen PORSCHE

Gast auto.de

Juni 27, 2008 um 5:52 pm Uhr

Zu teuer als Neueinsteiger -kaufe lieber einen wagen mit Namen PORSCHE

Gast auto.de

Juni 22, 2008 um 12:15 pm Uhr

Das Auto ist noch nicht da! Die Community aber schon!
http://www.artega-gt.de

Comments are closed.

zoom_photo