Ausgesperrt: Mit Folien, Blenden und Rollos gegen die Sommerhitze
Ausgesperrt: Mit Folien, Blenden und Rollos gegen die Sommerhitze Bilder

Copyright: auto.de

Der Sommer hat Deutschland fest im Griff. Temperaturen von über 35 Grad sind keine Seltenheit und sorgen im Autoinnenraum schnell für brütende Hitze, was zum Risiko für die Insassen werden kann und für zusätzliche Anstrengungen gerade bei längeren Fahrten sorgt. Mit Hilfe von Sonnenschutzfolien, Blenden und Rollos lässt sich dieser Effekt abschwächen.

Sonnenschutz-Vorrichtungen vermindern nicht nur spürbar das Aufheizen des Fahrzeuginnenraums. Insbesondere bei Autos mit relativ großer Fensterfläche bieten spezielle Tönungsfolien einen effektiven Schutz vor Sonneneinstrahlung. Michael Näger, Spezialist für Sonnenschutz bei A.T.U., hält Tönungsfolien wegen ihrer UVA- und UVB-absorbierenden Wirkung für eine gute Wahl, da „diese bis zu 99 Prozent der zum Teil schädlichen Strahlung filtern können“. Dies sei besonders für kleine Mitfahrer wichtig, da UVA- und UVB-Strahlung für sie ein extremes Risiko darstellten. Für die optimale Wirkung kommt es jedoch auf die richtige Anbringung an. Wer sich zum Selbsteinbau entschließt, sollte auf die Verwendung fahrzeugspezifischer Folien achten. Die sind auf Auto-Maße zugeschnitten und passen sich der Scheibenkrümmung genau an. Im Zweifel hilft der Fachmann.

Aber kein Licht ohne Schatten: Je höher der Absorptionsgrad der Folien, desto blickdichter und lichtundurchlässiger sind sie. Daher sollte man sich darauf einstellen, dass gerade in den Abend- und Nachtstunden der Rundumblick des Fahrers behindert sein könnte.

Wer nicht über getönte Autoscheiben verfügt, dem hilft als flexibelste Lösung gegen die Sonne die klassische Sonnenschutzblende. Diese wird meist mittels Saugnäpfen oder durch Einhaken im Falle eines Sonnenrollos an der Scheibe angebracht. Zwar erreichen Sonnenblenden und -rollos nicht ganz den Schutzgrad von Tönungsfolien, doch haben sie den Vorteil, schnell ein- und ausgebaut werden zu können. Ideal, wenn Kinder mit an Bord sind.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo