auto.de-Buchtipp – promobil Stellplatz-Atlas Deutschland: Parkplatz-Stopp bis Komfort-Camping

auto.de-Buchtipp - promobil Stellplatz-Atlas Deutschland: Parkplatz-Stopp bis Komfort-Camping Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Buchtipp - promobil Stellplatz-Atlas Deutschland: Parkplatz-Stopp bis Komfort-Camping Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Buchtipp - promobil Stellplatz-Atlas Deutschland: Parkplatz-Stopp bis Komfort-Camping Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Buchtipp - promobil Stellplatz-Atlas Deutschland: Parkplatz-Stopp bis Komfort-Camping Bilder

Copyright: auto.de

Von Ingo Koecher — Mit der aktuellen Ausgabe des Stellplatz-Atlas Deutschland werden 3.200 Reisemobilstellplätze vorgestellt. Nach Angaben des Herausgebers Adi Kemmer, so viele wie noch nie. Auf 946 Seiten liefert der Atlas kompakte Informationen über Anfahrt, Ausstattung und Preis, bis hin zu Angeboten und Informationen zur Umgebung.

Auch mit der 14. Auflage des Stellplatz-Atlas Deutschland wurde an der bewährten Einordnung der Plätze nach Bundesland und Region festgehalten. Über die farblich einheitliche Kennzeichnung der einzelnen Bundesländer im Inhaltsverzeichnis sind die Detailseiten hinten schnell gefunden. Zudem ist jedem Bundesland zur Übersicht eine Seite der Regionen vorangestellt. Dort sind die kartografischen Angaben der Faltkarte und die Seitenzahl des Stellplatz-Atlas angeben.

Die Detailansicht des Stellplatzes startet mit den GPS-Koordinaten. Das macht das Erreichen des Zieles im Gegensatz zu sich häufig ändernden Straßennamen absolut sicher. Gleich neben den Koordinaten sind die kartografischen Angaben der Faltkarte angefügt, der eine kurze Wegbeschreibung folgt.

Ausstattung & Kosten

Ein braunes, gelbes oder grünes Reisemobil-Symbol zeigt, ob es sich um einen getesteten Platz (braunes Symbol) handelt, oder der Preis fünf Euro nicht übersteigt (grünes Symbol). Alle übrigen Stellplätze sind gelb markiert. Es folgen Informationen über die Beschaffenheit des Geländes (Wiese, Schotter etc.), die lokalen Besonderheiten [foto id=“410618″ size=“small“ position=“right“]sowie die Ausstattung (Sanitär, Waschmaschine, Hunde, Fahrzeuglänge oder Nebenkosten wie Kurabgabe). Abschließend werden die Kosten pro Nacht sowie eine Kontaktadresse angegeben. Handelt es sich bei dem Stellplatz um einen getesteten (braunes Reisemobil-Symbol), schließt sich eine Bewertung an. Für die Einstufung werden Lage, Ausstattung und Freizeitwert mit einfachem, gehobenem oder sehr gutem Standard bewertet. Hinzu kommt die Kategorisierung des Platzes in einfacher Übernachtungsplatz, guter Wochenendstellplatz oder komfortabler Reisemobilhafen.

Am Ende des Stellplatz-Atlas Deutschland folgt ein alphabetisches Verzeichnis aller vorgestellten Stellplätze mit kartografischen Angaben zur Faltkarte und der Seitenzahl. Besonderheit hier: Grüne Ortsnamen markieren gebührenfreie Stellplätze und Angebote bis fünf Euro.

Bezugsquelle & Preis

Der Stellplatz-Atlas Deutschland – Sonderedition 2012/2013 ist für 26,95 Euro über promobil-shop.de bestellbar. Als Herausgeber der 14. Ausgabe zeichnet Adi Kemmer verantwortlich, erschienen ist der Stellplatz-Atlas Deutschland bei Motor Presse Stuttgart.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo