auto.de-Umfrage: Wie transportieren Sie Ihren Weihnachtsbaum?
auto.de-Umfrage: Wie transportieren Sie Ihren Weihnachtsbaum? Bilder

Copyright: auto.de/iStock

auto.de-Umfrage: Wie transportiern Sie Ihren Baum? Bilder

Copyright: auto.de/iStock

auto.de-Umfrage: Wie transportiern Sie Ihren Baum? Bilder

Copyright: auto.de/iStock

auto.de-Umfrage: Wie transportiern Sie Ihren Baum? Bilder

Copyright: auto.de/iStock

auto.de-Umfrage: Wie transportiern Sie Ihren Baum? Bilder

Copyright: auto.de/iStock

Der erste Advent ist bereits Geschichte. Nur noch knapp zwei Wochen, dann ist Heiligabend. Zu Tausenden werden in den nächsten Tagen Weihnachtsbäume in die deutschen Wohnzimmer transportiert. Doch wie schaffen die Deutschen ihre Bäume in die eigenen vier Wände?

auto.de Umfrage

Transportproblem mit dem Weihnachtsbaum gibt es im Großen wie im Kleinen. Doch irgendwie muss der Baum ja in die eigenen vier Wände. auto.de möchte daher von Ihnen wissen: Wie kommt ihr Weihnachtsbaum ins heimelige Wohnzimmer? Mit Muskelkraft zu Fuß oder auf dem Fahrrad? Oder gar in U- und Straßenbahn? Oder setzen Sie klassisch aufs Auto?{VOTING}

Probleme über Probleme

Der alljährliche Wahnsinn. In den Wochen vor Weihnachten muss ein Weihnachtsbaum her. Groß muss er sein, gerade gewachsen und ohne Löcher. Ist das Objekt der Begierde gefunden, folgt das obligatorische Fluchen über die erneut gestiegenen Preise. Doch das größte Problem folgt ja noch: der Transport. Egal ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder auf einem Anhänger, der Baum leidet, garantiert. So mancher Prachtbaum kam schon als Krüppelkiefer am Bestimmungsort an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo