auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

auto.de-Video-Tipp: So machen Sie ihr Auto frühlingsfit Bilder

Copyright: auto.de

Der Winter ist geschafft und der Frühling steht bereits in den Startlöchern. Das ist genau der richtige Zeitpunkt, seinen Wagen einem gründlichen Frühlingscheck zu unterziehen. Dabei werden Salz und Laugenreste entfernt, der Lack auf Schäden geprüft und die Lichtanlage gecheckt.

Ein Werkstatt-Frühlings-Check kostet zwischen 9,99 Euro und 34,99 Euro – je nach Anbieter und Umfang. Eine Investition, die man der eigenen Sicherheit und der Werterhaltung des Wagens gönnen sollte.

Fahrzeugwäsche

Als Erstes sollte das Fahrzeug gründlich gewaschen werden. Zur ersten Wäsche nach dem Schnee sollten Sie ihrem Wagen zudem eine Unterbodenwäsche gönnen. Erst dann kann man sicher sein, wirklich alles herunter zu[foto id=“412050″ size=“small“ position=“right“] bekommen. Nach der Wäsche wird das Fahrzeug auf einer Hebebühne einer Blickprüfung unterzogen. Insbesondere die Auspuffanlage, gummigelagerten Teile, Achsmanschetten, Flüssigkeitsverlust und natürlich die Bremsanlage sind hier wichtig.

Reifen, Wischerblätter, Scheibe

Ebenfalls geprüft werden Reifen und die im Winter selten zum Einsatz gekommene Handbremse. Anschließend werden die Wischerblätter kontrolliert und bei Bedarf gewechselt. Bei der Gelegenheit sollte der Blick auch über die Scheibe führen, um sie auf Steinschläge zu untersuchen. Hier könnten Reparatur oder Austausch nötig sein.

Lichtanlage, Flüssigkeiten

Es folgt der Lichttest mit Standlicht, Blinklicht, Nebel-, Auf- und Abblendlicht, Rücklicht Nebelschlussleuchte und [foto id=“412051″ size=“small“ position=“left“]Kennzeichenbeleuchtung. Nicht zu vergessen sind die Flüssigkeiten im Motorraum: Kühlflüssigkeit, Ölstand und Wischwasser der Scheibenwaschanlage sind hier zu prüfen.

Wenn der Autofahrer auch vieles selbst erledigen kann, so hat doch kaum jemand die Möglichkeit, den Wagen auf einer Hebebühne zu kontrollieren. Da hilft die Werkstatt. Um der eigenen Sicherheit willen sollte man den Service nutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo