Opel Astra

„Auto des Jahres 2016“: Opel Astra vor Volvo XC90
auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Nach einer spannenden Wahl ist der neue Astra der Rüsselsheimer zum "Auto des Jahres 2016" gekürt worden. Der Opel Astra setzte sich mit 309 Punkten gegen den Volvo XC90 (294 Punkte) und den Mazda MX-5 (202 Punkte) durch. Eine 58-köpfige Fachjury mit Automobiljournalisten aus 22 europäischen Ländern hatte abgestimmt. "Mit dem neuen Astra starten wir in eine neue Ära, und der Sieg im Car-of-the-Year-Wettbewerb zeigt, dass wir richtig liegen", sagte Karl-Thomas Neumann, der den Preis auf dem Genfer Automobilsalon in Empfang nahm. "Wir sind stolz darauf, diese repräsentative Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen."Für die Blitz-Marke ist es bereits der fünfte Titelgewinn bei dieser Wahl: Als erster Opel gewann der Kadett E 1985 die Auszeichnung, zwei Jahre später folgte der Omega A. Zuletzt holte Opel zwei Mal den Titel - 2009 mit dem Insignia und 2012 mit dem Ampera.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: GM Company

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Paul

März 1, 2016 um 1:46 pm Uhr

Es gab Zeiten, da hatte OPEL einen Marktanteil von 17%
In Deutschland, also auf geht’s

Wir steigern das Bruttosozialprodukt

Comments are closed.

zoom_photo