Anti-Rutsch-Assistent

Auto-Zulieferer entwickelt Anti-Rutsch-Assistent
Auto-Zulieferer entwickelt Anti-Rutsch-Assistent Bilder

Copyright: DVR

Unzählige Verkehrsunfälle resultieren daraus, dass der Fahrer den Grip (Haftvermögen) der Reifen seines Autos falsch einschätzt. Das will der schwedische Automobilzulieferer Nira Dynamics jetzt durch ein neues Assistenz-System ändern. So hat das Unternehmen neue Algorithmen entwickelt, die den Reibwert zwischen Reifen und Fahrbahn errechnen; und das nicht nur bei Nässe oder mit Schnee oder Eis bedeckter Straße, sondern zum Beispiel auch bei einer Ölspur oder Blättern auf dem Asphalt. Bei rutschiger Straße warnt das System den Fahrer durch eine Warnleuchte, damit die Fahrweise an die Straßenverhältnisse anpasst werden kann. Durch eine Vernetzung mit anderen Fahrzeugen könnten zudem nachfolgende Fahrer vor der Rutschgefahr gewarnt werden. Serienreif ist das angedachte System allerdings noch nicht, daher sucht Nira noch Investoren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo