Autofahren jetzt billiger

Autofahren jetzt billiger Bilder

Copyright: wikipedia-Delfindakila

Wer hätte das gedacht? Autofahren ist im März günstiger geworden. Während sich das Leben im Allgemeinen um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat verteuerte, waren die Kosten rund ums Auto sogar gesunken. Der Kauf und die Haltung eines Pkw sind laut einer Veröffentlichung des statistischen Bundesamtes im März 1,9 Prozent niedriger gewesen als noch vor einem Jahr.

Wichtigster Kostenpunkt ist Treibstoff. Die Preisentwicklung von Benzin und Diesel war für die Autofahrer positiv. Der Literpreis sank im Vergleich zum März 2012 aufgrund Rohölpreissenkung um stattliche 6,7 Prozent. Zusätzlich stagnierten die Preise für Neuwagen (-0,3 Prozent) fast auf Vorjahresniveau. Auch Ersatzteile und Zubehör wurden kaum teurer (0,8 Prozent). Einzig Reparaturen und Inspektionen machten einen spürbaren Satz nach oben (2,6 Prozent). Die Preise zur Erlangung eines Führerscheins (1,9 Prozent) stiegen und die Unterbringung der Fahrzeuge in Garagen (1,3 Prozent) wurde ebenfalls teurer, jedoch nicht so stark wie der Preisrückgang für Kraftstoff.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo