Autogas

Autogas: Nicht nur der Preis ist heiß
auto.de Bilder

Copyright: Aral

Knapp 500.000 Autogas-Fahrzeuge sind derzeit in Deutschland zugelassen. Damit besetzt der Kraftstoff etwa 70 Prozent des Gesamtmarktes für alternative Antriebe. Was sind die Vorteile neben dem günstigen Preis? Laut einer Shell-Studie werden durch Autogas rund 12,5 Prozent weniger CO2-Emissionen ausgestoßen als bei einem vergleichbaren Benziner-Modell.

Geringere Belastung der Umwelt durch Autogas

Die Wissenschaftler haben errechnet, dass bereits durch eine Verdoppelung der Autogas-Fahrzeuge auf eine Million bis zum Jahr 2030 jährlich rund 250.000 Tonnen CO2 vermieden werden könnten. Doch dazu, so die Gas-Lobby, brauche es klare Ansagen von der Politik. „Wichtig wäre jetzt, den Steuervorteil für Autogas und Erdgas schnell zu verlängern und das Potenzial von Autogas zur Minderung der Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor zu nutzen“, so Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas. „Jede Verzögerung verunsichert die Verbraucher.“Autogas ist wie Erdgas als Kraftstoff bis 2018 steuerlich begünstigt. Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD ist vereinbart, dass der Steuervorteil für Autogas und Erdgas auch danach noch bestehen bleiben soll. Aber: Die Vereinbarung wurde bisher noch nicht umgesetzt. Derzeit gibt es bundesweit mehr als 6.900 Autogas-Tankstellen – also nur an rund der Hälfte der deutschen Zapf-Stationen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo