Ford

Autonews vom 04. Oktober 2013
Autonews vom 04. Oktober 2013 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

 Marathon auf das Dach der Welt    ///   Führende Industrieunternehmen beschließen Aktionsplan zum Aufbau eines Wasserstoff-Tankstellennetzes in Deutschland    ///   Peugeot perfektioniert den Dieselantrieb

1.

Die Land Rover Experience Tour 2013 ist auf dem Dach der Welt angekommen. Auf der Abenteuerreise entlang der legendären Seidenstraße erreicht die Karawane der Range Rover Evoque den Himalaja, das höchste Gebirge der Erde mit insgesamt 14 Achttausendern. Kathmandu heißt das aktuelle Zwischenziel: In der Hauptstadt Nepals können sich die Tour-Teilnehmer von den Strapazen der vergangenen fünf Wochen ein wenig erholen. Nahezu 13 000 Kilometer hat der Land Rover-Tross seit dem Start in Berlin Ende August inzwischen zurückgelegt – und dabei unvergessliche Eindrücke von Menschen und Kulturen, Sehenswürdigkeiten und Offroad-Passagen gesammelt. Sollte jemand die Experience Tour 2013 mit einer geruhsamen Kaffeefahrt verwechselt haben: Spätestens seit der vierten und fünften Tour-Woche ist dieser Irrtum aufgeklärt.

2.

Die sechs Partner der ‚H2 Mobility‘-Initiative – unter anderem  Air Liquide und  Linde – haben sich auf einen konkreten Handlungsplan zum Aufbau eines landesweiten Wasserstoff-Tankstellennetzes für Brennstoffzellenfahrzeuge verständigt. Bis zum Jahr 2023 soll die heute 15 Tankstellen umfassende öffentliche Wasserstoff-Infrastruktur in Deutschland auf rund 400 H2-Tankstellen ausgebaut werden. Bereits innerhalb der kommenden vier Jahre sollen die ersten 100 Wasserstoff-Stationen in Betrieb gehen. Damit kann künftig eine bedarfsgerechte Versorgung von Elektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle – die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollen – sichergestellt werden. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung wurde von Vertretern aller beteiligten Partner unterzeichnet.

3.

Der Diesel-Pionier Peugeot krönt seine Selbstzünder-Historie mit der Einführung einer völlig neuen, revolutionären Technologie zum nahezu vollständigen Abbau der Stickoxide (NOx) im Abgas von Dieselfahrzeugen. BlueHDi markiert nach Einführung des weltweit ersten Rußpartikelfiltersystems mit Additiv (FAP) im Jahr 2000 einen weiteren Meilenstein in der Dieseltechnologie für Pkw. Peugeot behauptet mit dieser Innovation eindrucksvoll seine führende Position in Sachen Umwelteffizienz und CO2-Emissionen. Dank der revolutionären BlueHDi-Technologie sinkt der NOx -Ausstoß von Selbstzündern auf das Niveau von Benzinmotoren und ermöglicht es, die Vorgaben der ab September 2014 für Neuwagen geltenden Euro-6-Norm deutlich zu unterbieten,    ohne die Vorteile der Dieselmotoren beim CO2-Ausstoß aufzugeben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo