AvD wählt Vorstand
AvD wählt Vorstand Bilder

Copyright: auto.de

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat auf seiner 60. Jahreshauptversammlung in Mainz turnusgemäß zwei der sechs Vizepräsidenten – Volker Strycek (Sport) und Gebhard Sanne (Touristik) wieder gewählt. 2007 und 2008 war die Mitgliederentwicklung positiv.

In diesem Jahr feiert der Automobilclub seinen 110. Geburtstag und wird die Millionen-Grenze überschreiten. Wie im vergangenen Jahr festgelegt, sind die Aktivitäten im Motorsport verstärkt und intensiviert worden – im modernen Rundstreckensport, oder auch im Oldtimer-, Rallye- und Jugendbereich.

Zum neuen Vorsitzenden des AvD-Hauptausschusses, der das Präsidium in wichtigen Fragen berät, ist Otto Prinz zu Sayn-Wittgenstein gewählt worden. Heinz Egon Buse, der dem AvD-Präsidium von 1979 bis 2008 angehörte, wurde zum Ehrenvizepräsidenten ernannt. AvD-Präsident Graf von der Schulenburg dankte Heinz Egon Buse, der Rechtsanwalt aus dem Märkischen AvD-Ortsclub Hagen, stand knapp 30 Jahre als Vizepräsident des Bereiches „Verkehr & Recht“ mit in der Führungsspitze des Vereins.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo