Bavaria feiert Premiere mit neuer B/One beim Matchrace Germany am Bodensee

Bavaria feiert Premiere mit neuer B/One beim Matchrace Germany am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Zum zehnten Mal ist Bavaria an der 15. Matchrace vom 25. bis 28. Mai 2012 vor dem Hafen von Langenargen am Bodensee  dabei.  Der Schiffbauer hat die Cruiser 40 S als offizielle Rennyacht zur Regatta gesetzt. Die Tourerversion der Baureihe Cruiser 40 feierte ihre Premiere auf der hanseboot 2011 – auto.de berichtete. Außerdem wird der neue Daysailer B/One erstmals zu Wasser gelassen.

Gemeldet haben sich mit dem Australier Peter Gilmour und dem Deutsch-Polen Karol Jablonski die Großen des Segelsports. Mit der Cruiser 40 S stellt Bavaria als langjähriger Matchrace-Partner die offizielle Yacht für das Spitzenrennen. Die Cruiser 40 S wurde genau für diesen Einsatz gebaut. Ausgerüstet mit speziellem Kiel, Rigg und Beschlägen sei sie die ideale Wettkampfyacht, heißt es vom Hersteller.

Premiere B/One

Zudem feiert Bavaria die Premiere der B/One – auto.de berichtete. Mit der neuen Baureihe nimmt der Schiffsbauer einen Daysailer unterhalb von Cruiser- und Sportmodellen, nach eigenen Angaben als Einsteigerboot, ins Programm. Das kostengünstige Kompaktmodell lässt sich mit kleiner Mannschaft segeln und ist gleichermaßen für Anfänger wie Profis interessant.

Während der Regatta wird der 23 Fuß Sportsegler im Hafen von Langenargen erstmals zu Wasser gelassen. Dabei soll gemeinsam mit dem Klassensekretariat des Match Center Germany und der Bavaria Yachtbau GmbH in Kooperation mit Dinghy-Partnern für die B/One eine weltweite Einheitsklasse geschaffen werden. Weitere Infos unter www.sail-b1.com/

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo