Bayern bei den Bikern auf der Pole Position
Bayern bei den Bikern auf der Pole Position Bilder

Copyright: BMW

Motorradbegeisterter Süden: Die mit Abstand meisten neuen Motorräder wurden im vergangenen Jahr in Bayern zugelassen. 21 679 Maschinen sind 2013 im Freistaat neu auf die Straße gerollt. Auf Platz zwei landet das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 15 623 neuen Zweirädern, gefolgt von Baden-Württemberg mit 13 147 Neuzulassungen.

Aber warum ist Bayern so deutlich auf der Pole Position? „Das liegt schlicht und einfach daran, dass die Fahrtstrecken dort attraktiver sind“, erklärt Achim Marten, Pressesprecher des Industrieverbandes Motorrad, auf mid-Anfrage. Der Verband stellt insgesamt ein Nord-Süd-Gefälle fest. An der Spitze der Statistik liegt Bayern mit 1,73 Krafträdern pro 1 000 Einwohner. Bereits mit großem Abstand folgt Baden-Württemberg mit 1,24 Fahrzeugen. Deutlich weniger neue Motorräder haben die ostdeutschen Bundesländer sowie Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Bremen zu verzeichnen. Dort liegen die entsprechenden Werte jeweils zwischen 0,7 und 0,9 Neuzulassungen pro 1 000 Einwohner.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo