Bei Unfallwagen vor Verkauf auf Restwertangebot warten
Bei Unfallwagen vor Verkauf auf Restwertangebot warten Bilder

Copyright: ADAC

Bei Unfallwagen vor Verkauf auf Restwertangebot warten Bilder

Copyright: ADAC

Bei Unfallwagen vor Verkauf auf Restwertangebot warten Bilder

Copyright: ADAC

Vor dem Verkauf eines Unfallwagens muss der Fahrzeughalter das Restwertangebot der Versicherung des Schädigers abwarten. Tut er dies nicht, verstößt er laut einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln (Az. 13 U 80/12) gegen die Schadenminderungspflicht.

Das gilt auch dann, wenn bereits ein Sachverständigengutachten mit dem Zeitwert des Fahrzeugs vorliegt. Denn die Verpflichtung, von einer günstigeren Verwertungsmöglichkeit Gebrauch zu machen, besteht laut der Zeitschrift „Fahrschule“ grundsätzlich. Das setzt aber voraus, dass die Versicherung Gelegenheit bekommt, die Zeitwertermittlung für das Fahrzeug zu überprüfen. Hat sie diese Möglichkeit nicht, muss sich der Geschädigte gegebenenfalls ein höheres Restwertangebot anrechnen lassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo