Benecke-Kaliko baut zweites Werk in China
Benecke-Kaliko baut zweites Werk in China Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Benecke-Kaliko wird in diesem Herbst in Changzhou der Grundstein für sein zweites Werk in China legen. Mit einem Volumen von fast 40 Millionen Euro in der ersten Ausbaustufe handelt es sich um die größte Investition der Unternehmensgeschichte. Der Start der Produktion ist für Ende 2015 vorgesehen. Dann sollen bis zu 250 Mitarbeiter auf 24 000 Quadratmetern Fläche das Oberflächenmaterial Acella Eco herstellen. Es ist umweltverträglich, emissionsarm und allergiefrei. Abnehmer ist die chinesische Automobilindustrie.

Benecke-Kaliko ist ein weltweit führender Anbieter von Oberflächenmaterialien für Kfz-Innenräume und Teil des Continental-Konzerns.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo