Nur aus der Ferne zu bestaunen

Bentley Bentayga Speed nicht für Europa
Bentley Bentayga Speed Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Bentley ergänzt die Bentayga-Baureihe um eine „Speed“-Version, mit der der W12 ins Programm zurückkehrt. Wegen des mächtigen Motors kommt die Zwölf-Zylinder-Ausgabe des SUVs aber nicht nach Europa. Sie ist vor allem für die USA, den Mittleren Osten und den asiatisch-pazifischen Raum gedacht. Der Speed mobilisiert 635 PS (467 kW) und 900 Newtonmeter Drehmoment. In 3,9 Sekunden ist im Idealfall Tempo 100 erreicht.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 306 km/h

Gegenüber den V8-Modellen wurde der Sport-Modus der Fahrdynamikregelung neu kalibriert, um das Ansprechverhalten des Motors und der Acht-Gang-Automatik zu optimieren. Zudem wurden die Luftfederung und das Dynamic-Ride-System neu eingestellt. Die optional erhältlichen Carbon-Keramik-Bremsen des Bentayga Speed sind die größten und stärksten bei Bentley erhältlichen Bremsen.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Ausstattung

Dunkel getönte Scheinwerfer und Rückleuchten, Seitenschwellerleisten in Wagenfarbe, geänderte Front- und Heckstoßfänger sowie der verlängerte Heckflügel unterstreichen den Leistungsanspruch. Die Endrohre am Heck sind nun in dem ovalen Design gestaltet, das eine W12-Motorisierung signalisiert.

Die Farbpalette von 88 Lackierungen wird von 15 Lederfarben, sechs Lederfarbkombinationen, acht Furnierhölzern und zwei technisch anmutenden Oberflächen flankiert. Optional steht die „Black Specification“ zur Wahl, bei der alle verchromten Zierleisten, glänzende Details und einige andere Karosserie-Elemente durch hochglänzend schwarze Carbonfaserkomponenten ersetzt werden. Vervollständigt wird die Blackline-Optik durch einen gebogenen Carbonfaser-Dachspoiler, der die serienmäßige Version ersetzt.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Purer Luxus im Innenraum

Im Interieur findet sich der größere, kontrastreichere, hochauflösende 10,9-Zoll-Touchscreen-Bildschirm ist mit einer Beschichtung versehen, die Reflexionen und Blendlichter reduziert. Auch die Berührungsfunktionalität ist deutlich verbessert. Der Bildschirm nimmt nun die gesamte Breite der zentralen Armaturentafel ein. Das weiterentwickelte Navigationssystem ist mit einer Freitextsuche ausgestattet, die Routenführung wurde um eine dreidimensionale Gebäudeanzeige und Satellitenkarten erweitert.

Bereits angekündigt hat Bentley auch einen Bentayga Hybrid.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan

Volkswagen Tiguan: Zwei Flaggschiffe

BMW X2

BMW X2 erhält Facelift

BMW 4er Cabrio

BMW 4er Cabrio: Große Nase, elegante Linie

zoom_photo