Erwischt

Bentley Continental GTC Erlkönig
Bentley Continental GTC Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Automedia Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Zu Beginn diesen Jahres wurde die nächste Generation des Bentley Continental GT bereits erspäht. Dieser orientierte sich optisch stark an der Studie EXP 10 und verfügte über die MSB Plattform von Porsche. Nun ist uns der Continental GTC in fast dezenter Tarnkleidung auf dem Nürburgring vor die Linse geraten.

Trotz der Tarnung bekommt der Beobachter einen runden Eindruck vom neuen Luxus-Briten. Wie auch der GT orientiert sich der Continental GTC an der Formensprache der Studie EXP10, die 2015 auf dem Genfer Automobilsalon erstmals vorgestellt wurde und seit dem nichts von ihrer atemberaubender Schönheit verloren hat. Klar das Bentley diese Resonanz für kommende Modelle nutzen möchte. Am Heck ist man einen etwas anderen Weg gegangen mit kleineren Schlussleuchten und dezenteren Proportionen, die das Hinterteil weniger sperrig aber dafür fließender erscheinen lassen.

Die Besinnung auf Porsche Know-How mit der MSB Platform birgt Vorteile: Bentley könnte einen Hybridantrieb einbauen und auch die Produktionskosten könnten damit niedriger ausfallen.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo