Benz-Patentwagen aus Bronze in Mannheim aufgestellt
Benz-Patentwagen aus Bronze in Mannheim aufgestellt Bilder

Copyright: auto.de

Mannheim hat ein neues Denkmal erhalten: einen
Bronzeabguss des Benz-Patenwagen von 1886. Die Skulptur wurde am
Freitag, 22. August 2008, in der Augusta-Anlage enthüllt. Anlass ist
100-jährige Bestehen des Mercedes-Benz-Werkes Mannheim.

Geburtsstunde des Automobils

1885
baute Carl Benz einen dreirädrigen Motorwagen, der 1886 patentiert
wurde: das Motor-Velociped, kurz Velo genannt. Dies gilt als die
Geburtsstunde des Automobils; Mannheim wurde damit zur Pionierstadt der
Mobilität und Motorisierung. Mit dem Velo unternahm Carls Ehefrau
Bertha Benz im Jahr 1888 die erste und legendäre Langstrecken-Fahrt von
Mannheim nach Pforzheim.

Eine Stele neben dem über eine Tonne
schweren Denkmal informiert über die Erfindung und Hintergründe zum
ersten Automobil der Welt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch leicht getarnt: Mercedes-Benz S-Klasse.

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Hyundai i10 N-Line.

Hyundai i10 N-Line: Kleiner Sportler mit sanfter Seele

zoom_photo