Diebstahl-Ranking

Berlin ist Deutschlands Autoklau-Hochburg
auto.de Bilder

Copyright: polizei-beratung.de

Die Zahl der Auto-Diebstähle ist 2016 gegenüber 2015 zwar von 36.507 auf 36.388 gesunken, der Schaden ist aber größer. Die Schadenssumme hat mit 537 Millionen Euro eine neue Rekordmarke erreicht. Spitzenreiter beim Autoklau: die Bundeshauptstadt Berlin. Ein Ranking des Vergleichsportals billiger.de listet Deutschlands Diebstahlhochburgen auf Basis der zugelassenen Autos auf. Die Studie zeigt, dass Berlin Deutschlands Autoklau-Hochburg ist.

Am besten in Reutlingen parken

Gemessen an der Anzahl der angemeldeten Kraftwagen und der bei der Polizei eingegangenen Diebstahlmeldungen verschwanden 2016 in der Hauptstadt hochgerechnet 572 Autos je 100.000 zugelassener Fahrzeuge (insgesamt 7.349 Straftaten). Damit liegt Berlin 484 Prozent über dem Studiendurchschnitt. Die Metropole verzeichnete auch die größte Zunahme an geklauten Autos in Deutschland: 657 mehr als 2015.

Auf dem zweiten Platz landet Aachen mit einer Diebstahl-Quote von 565 Wagen je 100.000 zugelassener Fahrzeuge (insgesamt 656 Straftaten). Platz 3 geht an Frankfurt an der Oder. Die Stadt an der deutsch-polnischen Grenze verzeichnete insgesamt zwar nur 164 Diebstähle im Stadtgebiet, doch auf Basis der zugelassenen Kraftwagen errechnet sich eine Quote von 524 Fahrzeugen je 100.000 Zulassungen (+434 Prozent). Mit reichlich Abstand folgt Cottbus in Brandenburg auf Platz vier. Auf den Plätzen 5 bis 10 landen Potsdam, Leipzig, Hamburg, Magdeburg, Dresden und Hannover. Am sichersten sind Autos in Bayern und Baden-Württemberg. Den absoluten Topwert hält im Städtevergleich Reutlingen, wo im Jahr 2016 nur acht Kraftwagen gestohlen wurden. Das ergibt eine Quote von zwölf Fahrzeugen je 100.000 Zulassungen, ein Rückgang um 88 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo