BorgWarner gewinnt drei PACE Awards in Detroit
BorgWarner gewinnt drei PACE Awards in Detroit Bilder

Copyright: auto.de

Der amerikanische Zulieferer BorgWarner hat bei der Verleihung des PACE Awards 2009 (Premier Automotive Supplier’s Contribution to Excellence) drei Auszeichnungen erhalten. Zusätzlich hat die Jury BorgWarner eine lobende Anerkennung für die DualTronic Getriebetechnologie ausgesprochen.

Das CTA-System (Cam Torque Actuated) von BorgWarner Morse TEC, das eine variable Nockenwellenverstellung ermöglicht, gewann in der Kategorie „Produkte“. In der Kategorie ‚Europäische Produkte’ gewann die Drucksensor-Glühkerze PSG von Beru, die Schadstoffemissionen bei Dieselmotoren drastisch senkt. Ebenfalls bekamen BorgWarner und Ford von der Jury den PACE Innovation Partnership Award für ihre erfolgreiche Zusammenarbeit am 3,0-Liter V6 Duratec Motor verliehen, bei dem erstmals das CTA-System zum Einsatz kommt.

In der Automobilbranche ist der PACE Award einer der renommiertesten Preise und zeichnet Zulieferer für die Entwicklung von Produkten und Prozessen aus. Bereits 2005, 2007 und 2008 gewann BorgWarner den PACE Award.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo