Bosch: 100 Millionen Kraftstoff-Fördermodule gefertigt
Bosch: 100 Millionen Kraftstoff-Fördermodule gefertigt Bilder

Copyright: auto.de

Bosch: 100 Millionen Kraftstoff-Fördermodule gefertigt Bilder

Copyright: auto.de

Bosch: 100 Millionen Kraftstoff-Fördermodule gefertigt Bilder

Copyright: auto.de

Bosch hat in diesen Tagen das 100-millionste Kraftstoff-Fördermodul gebaut. 1997 wurden die ersten Fördermodule am Standort Budweis hergestellt. Heute produziert Bosch diese Komponente an sechs Standorten weltweit, unter anderem im Leitwerk im tschechischen Budweis, in Campinas (Brasilien) und Xian (China).Fördermodule dienen der Versorgung des Benzin- oder Dieseleinspritzsystems mit Kraftstoff und sind heute komplett in den Tank eines Fahrzeugs integriert. Die Module bestehen aus verschiedenen Bauteilen: Dazu zählt eine Elektropumpe, die die erforderliche Kraftstoffmenge vom Tank zum Motor mit stetiger oder bedarfsgeregelter Förderleistung pumpt, sowie ein Kraftstofffilter und ein Kraftstoffdruckregelventil. Hinzu kommen ein sogenannter Schwalltopf als Kraftstoffreservoir, der die Versorgung der integrierten Pumpe bei Kurvenfahrten sicherstellt, sowie ein Tankstandsgeber, der die Kraftstoffmenge im Tank misst.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo