Bosch und Ningbo Polaris gründen Gemeinschaftsunternehmen für E-Scooter-Motoren

Bosch und Ningbo Polaris gründen Gemeinschaftsunternehmen für E-Scooter-Motoren Bilder

Copyright: auto.de

Bosch und Ningbo Polaris gründen Gemeinschaftsunternehmen für E-Scooter-Motoren Bilder

Copyright: auto.de

Bosch und Ningbo Polaris gründen Gemeinschaftsunternehmen für E-Scooter-Motoren Bilder

Copyright: auto.de

Die Bosch-Gruppe plant die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Ningbo Polaris Technologyin Shanghai. Die Mehrheitsbeteiligung wird dabei bei Bosch liegen.

Ningbo Polaris ist ein chinesischer Anbieter von Motoren für elektrisch angetriebene Roller. Das Gemeinschaftsunternehmen soll ein umfassendes Portfolio von E-Scooter-Motoren entwickeln, herstellen und verkaufen.

Ein entsprechender Vertrag wurde heute unterzeichnet. Über die Details der Transaktion, die unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigungen steht, wurde Stillschweigen vereinbart. Ningbo Polaris Technology ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und den Verkauf von E-Roller-Motoren, die in China unter der Marke POLTM vertrieben werden. Im Jahr 2011 hat das Unternehmen über eine Million E-Scooter-Motoren verkauft. Ningbo Polaris Technology beschäftigt rund 450 Mitarbeiter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo