Bürstner-Familienprogramm: Bei Wohnwagenkauf 700 Euro pro Kind
Bürstner-Familienprogramm: Bei Wohnwagenkauf 700 Euro pro Kind Bilder

Copyright: auto.de

Bürstner-Familienprogramm: Bei Wohnwagenkauf 700 Euro pro Kind Bilder

Copyright: auto.de

Bürstner-Familienprogramm: Bei Wohnwagenkauf 700 Euro pro Kind Bilder

Copyright: auto.de

Bürstner-Familienprogramm: Bei Wohnwagenkauf 700 Euro pro Kind Bilder

Copyright: auto.de

Bürstner führt die im vergangenen Jahr begonnene Kindergeld-Aktion auch in diesem Jahr fort. Familien erhalten beim Kauf eines Caravans des aktuellen Modelljahres 2011 für jedes Kind unter 18 Jahren 700 Euro. Ausgezahlt wird der für maximal drei Kinder gewährte Betrag in Form von Zubehör. Über das Internet können interessierte Familien einen entsprechenden Antrag stellen.

Antragstellung

Bedingung der Zuteilung des Kindergeldes ist eine vor dem Kauf vorzunehmende Antragsstellung. Unter www.buerstner-kindergeld.de erfragt Bürstner neben Adressdaten die Anzahl der Kinder unter 18 Jahren. Für jedes Kind werden 700 Euro in Form von Zubehör gutgeschrieben. Das bedeutet, dass eine Familie mit drei Kindern unter 18 Jahren beim Kauf eines Caravans 2.100 Euro an Zubehör erhält.

Diese Summe stellt dann auch die maximale Höhe der Bezuschussung dar. Der Antrag bzw. die Bestätigung der Registrierung gibt jedoch noch keine 100-prozentige Garantie, dass das „Kindergeld“ auch zugeteilt wird, entscheidend ist ob beim Zeitpunkt des Kaufvertragsabschlusses noch Budget frei ist. Diese Information wird dann beim jeweiligen Abschluss  aktuell durch den Bürstner-Händler abgefragt.

Gratis-Wunschausstattung

Mit dem „Kindergeld“ kann der Neuwagenkäufer seinen Caravan mit Zubehör aufrüsten (bestehende Paketangebote sind von dieser Regelung ausgenommen), eine direkte Verrechnung oder Auszahlung erfolgt nicht. So können Familien ihren neuen Caravan mit einer Gratis-Wunschausstattung ordern.

Im Angebot sind etwa eine zusätzliche Liegefläche im Etagenbett für das dritte Kind (434 Euro), ein Fahrradträger fürs Heck (342 Euro), die pflegeleichte und unempfindliche Polstervariante Nova (295 Euro) für Averso, Belcanto und Trecento, (489 Euro für Premio) oder ein Backofen (586 Euro).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo