Bürstner investiert zum Schutz vor Hagelschäden

Bürstner investiert zum Schutz vor Hagelschäden Bilder

Copyright: auto.de

Der Reisemobilhersteller Bürstner hat sich dazu entschlossen, seine Neufahrzeuge besser gegen Wetterkapriolen zu schützen.

Um hohe Versicherungsprämien zu vermeiden hat das Unternehmen nun in ein aufwändiges Hagelschutznetz investiert, mit dem die Bereitstellungsplätze der Neufahrzeuge überdacht werden. 21 000 Quadratmeter Hagelnetz wurden dafür seit Mitte November 2008 verbaut. Damit bietet die 300 000 Euro teure Anlage Platz für rund 600 Fahrzeuge, die hier geschützt auf die Auslieferung an ihre neuen Besitzer warten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo