Erwischt

Buick Encore Erlkönig
Buick Encore Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Hier sehen wir den neuen Buick Encore bei einer seiner ersten Testfahrten im Großraum Detroit. Auch wenn das aktuelle Modell letztes Jahr nochmals überarbeitet wurde, soll sein Nachfolger bereits 2019 beim Händler stehen.

Der neue Encore soll mehr Platz bieten und mehr Power haben

Der neue Encore basiert auf einer Plattform, welche bereits im Chevrolet Bolt und im Chevrolet Trax verbaut wird. Im Vergleich zum aktuellen Encore, wird der Neue in seinen Maßen größer daherkommen - Außen wie Innen. Für viele Kunden des Buick verfügte der Kompakt-SUV über zu wenig Stauraum. Auch Design-technisch will der neue Encore sich wohl auch auf mehr eigenständigerem Terrain bewegen.

Unter der Haube sorgt ein Vier-Zylinder-Turbo für Vortrieb, der mehr Leistung bringt als das gegenwärtige Antriebsaggregat. Das wird auch zwingend notwendig sein, Wenn Buick mit dem neuen Encore sich auf dem einheimischen Markt gegen die Konkurrenten wie BMW X1 und Volvo XC40 behaupten will, denn diese europäischen SUV warten mit mehr als 200 PS auf und könnten dem Amerikaner sprichwörtlich davonfahren.

 
auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo