Kooperation

Byton arbeitet mit Aurora zusammen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Byton

Das chinesische Elektroauto-Start-up Byton wird bei der Entwicklung autonomer Fahrhilfen mit dem kalifornischen Technologieunternehmen Aurora zusammenarbeiten. Ziel ist es, autonomes Fahren der Stufen 4 und letztendlich auch 5 zu ermöglichen.

Byton und Aurora wollen Level-4-Fahrsysteme entwickeln und testen

In den kommenden zwei Jahren wollen Byton und Aurora Level-4-Fahrsysteme in den USA entwickeln und international testen. Stufe 4 bedeutet, dass das Fahrzeug in den meisten Umgebungen weitestgehend selbstständig fahren kann, allerdings erwartet wird, dass der Mensch unter bestimmten Bedingungen wieder selbst das Steuer übernehmen kann oder muss.

Byton hat Anfang des Jahres ein erstes Konzeptfahrzeug präsentiert. Das SUV soll nächstes Jahr in China und 2020 dann auch in den USA und in Europa auf den Markt kommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

mercedes_sl_03

Der schöne Mercedes-Benz SL kommt bald zurück

Jeep Compass 4xe

Jeep Compass 4xe: Der Geländegänger wird elektrifiziert

zoom_photo