Chevrolet

Chevrolet bietet nun auch den Matiz im Flüssiggas-Betrieb an

Damit ist jetzt die komplette Modellpalette – Matiz, Kalos, Rezzo, Evanda, Lacetti und Nubira – zu einem Aufpreis von 1990 Euro mit der an der Zapfsäule preiswerteren und umweltschonenderen Antriebsart sowohl beim Neukauf als auch per Umrüstung erhältlich. Der zusätzliche Gastank des Matiz weist 36 Liter Fassungsvermögen auf und ist – wie bei den anderen Fahrzeugen – in der Reserveradmulde untergebracht.
Chevrolet Matiz. Foto: Auto-Reporter/Chevrolet
Chevrolet hat erst in diesem Frühjahr den bivalenten Antrieb mit Benzin und Autogas für seine Modelle eingeführt und mit 700 Aufträgen mehr als doppelt so viele Bestellungen wie erwartet erhalten. Inzwischen wurde durch den Ausbau der Umbau-Kapazitäten die daraus resultierende mehrwöchige Wartezeit bei der Fahrzeug-Auslieferung auf wenige Tage verkürzt. Laut Chevrolet hat sich auch das Tankstellennetz in den vergangenen Monaten fast boomartig vergrößert, so dass mit fast 1000 öffentlich zugänglichen Autogas-Zapfstellen eine flächendeckende Versorgung gewährleistet ist. Gegenwärtig kostet ein Liter Flüssiggas zwischen 55 und 60 Cent, so dass Autofahrer rund 40 Prozent ihrer Kraftstoffkosten einsparen können. (ar/hhg)
15. Dezember 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

Audi e-Tron: Eine spannende Tour

Audi e-Tron: Eine spannende Tour

zoom_photo