Chevrolet

Chevrolet Kalos Sprint: 131 PS starke Sportversion mit Kompressor

Die 96 kW/131 PS starke Sportversion mit Kompressor beschleunigt von 0 auf 100 in 9,8 Sekunden und erreicht mit seinem 1,4-Liter-Triebwerk immerhin stolze 195 km/h.
Daewoo/Chevrolet Kalos Dreitürer. Foto: Auto-Reporter/Daewoo
Das neue Sportmodell basiert auf dem fünftürigen Chevrolet Kalos 1,4 16V (69 kW/94 PS bei 6200 U/min), hat mit 96,3 kW/131 PS bei 5850 U/min aber fast 40 Prozent mehr Leistung. Auch das maximale Drehmoment wurde von 130 Nm bei 3400 U/min drastisch auf 167,5 Nm bei 4120 U/min angehoben. Zu den aufwändigen Tuningmaßnahmen zählt der mechanische Kompressor des dänischen Herstellers Rotrex und ein Ladeluftkühler, der die vorverdichtete Luft abkühlt. Das Fahrwerk und die Bremsen wurden ebenballs modifiziert und den verbesserten Fahrleistungen angepasst. So besitzen beispielsweise die vorderen Bremsscheiben jetzt einen Durchmesser von 255 statt 236 Millimetern.
Die Idee zu dieser Sportvariante, die auf einer kurzen Testfahrt auch in der Praxis souveräne Fahrleistungen offenbarte, stammt dabei nicht von der GM-Tochter selbst, sondern von Chevrolet Schweiz. Beim in der Nähe von Luzern ansässigen Tuning-Spezialisten Delta Motor wurde schließlich der Kompaktsportler entwickelt und wird dort auch umgerüstet. Ein Geheimnis bleibt vorerst den Preis: Den bekommt man nämlich nur auf persönliche Anfrage beim Chevrolet-Händler. (hhg)
17. Januar 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo