New York 2018

Classic Mini Electric: Den gibt’s nur einmal
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Er ist und bleibt ein Einzelstück – auch wenn Mini-Fans auf der ganzen Welt das zutiefst bedauern werden. Die BMW-Tochter stellt auf der New York International Auto Show (30. März bis 8. April 2018) als Weltpremiere einen spektakulären Kleinen vor. Der Classic Mini Electric basiert auf einem Ur-Mini Cooper und verbindet den historischen Look des Kleinwagen-Klassikers mit moderner Antriebstechnik.

Fingerzeig auf den ersten Mini mit rein elektrischem Antrieb

Für die BMW-Tochter ist er ein augenzwinkerndes Bekenntnis zur lokal emissionslosen Fortbewegung. Außerdem ist der Classic Mini Electric ein Zeichen für die zukünftige Elektro-Strategie der Marke, ein Hinweis auf das erste in Großserie produzierte Modell mit rein elektrischem Antrieb. Schon 2019, pünktlich zum 60. Geburtstag des Classic Mini, wird das auf der Basis des aktuellen Dreitürers entwickelte Elektrofahrzeug im Werk Oxford erstmals vom Band laufen. Und die Wartezeit soll nicht nur der Anblick des spannenden Klassikers verkürzen, sondern auch das Mini Electric Concept, das bereits auf der IAA in Frankfurt am Main gezeigt wurde.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo