Classic Trader

Classic Trader listet über 1000 Fahrzeuge
auto.de Bilder

Copyright:

Ende Juni 2014 ging die Berliner Internetplattfporm Classic Trader (http://www.classic-trader.com) online, die sich der Vermittlung von Old- und Youngtimern widmet. Nach drei Monaten blickt das junge Unternehmen auf 1070 aktive Inserate. Zwei Drittel der Fahrzeuge stammen aus Deutschland und ein Drittel aus den Niederlanden. Auch sieben Angebote aus Frankreich liegen vor.
Im vergangenen Monat haben mehr als 50 000 Besucher auf Classic Trader zusammen 350 000 Seitenaufrufe generiert. Die meisten Interessenten kommen aus Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich.

Die drei Top-Marken, gemessen an der Anzahl der Angebote, sind Mercedes-Benz, gefolgt von Porsche und Ford. Die Preise reichen von 1000 Euro für einen Mercedes-Benz 220 SE b aus dem Jahr 1965 als Restaurierungsobjekt bis zum Unikat für geschätzte über 600 000 Euro, einem Alfa Romeo 6C 2500 SS Barchetta Competizione von 1949, der vor 23 Jahren auch an der Mille Miglia teilnahm.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

zoom_photo