CMT 2016

CMT 2016: Immer eine Reise wert
auto.de Bilder

Copyright: Dethleffs

Reiselustige kommen jetzt bei der CMT in Stuttgart wieder voll auf ihre Kosten: Auf über 100.000 Quadratmetern sind bei der größten Urlaubs-Messe in Süddeutschland rund 2.000 Aussteller aus 90 Ländern vertreten. Neben aktuellen Reise-Trends werden vom 16. bis 24. Januar jeweils von zehn bis 18 Uhr zum Saisonstart auch rund 850 Freizeitfahrzeuge präsentiert.
auto.de

Copyright: Bürstner

Viele Premieren auf der CMT 2016

Den Reigen der 120 Premieren bei Wohnwagen und Reisemobilen eröffnet Adria mit einem Teilintegrierten, der im Heck einen ausfahrbaren Erker hat. Bimobil bringt über Absetz-Kabinen für Pick-ups hinaus ein fernreisetaugliches Allrad-Mobil für bis zu vier Personen auf Basis des Fuso Canter mit nach Schwaben. Bravia aus der Slowakei zeigt ausgebaute Kastenwagen mit Einzelbetten. Und Burow hat mit dem "Oman" nun ein Offroad-taugliches Reisemobil als Festaufbau auf Basis eines Ford Ranger im Angebot. Feinschliff im Innenraum steht bei Bürstner auf dem Programm: Das überarbeite Reisemobil Brevio ist nun alternativ mit Festbett oder Hubbett hinter der großen Heckklappe zu haben. Eine echte Neuheit auf dem Stand der Hymer-Tochter ist das City Car C 600 im Kastenwagen-Segment. Gleiches gilt für den neu entwickelten C-Tourer von Carthago, der auf knapp sieben Metern Länge Einzelbetten und ein Raumbad bietet. Aus gleichem Hause stammt auch die Marke Malibu, die jetzt mit neuen voll- und teilintegrierten Reisemobilen zum Komplettanbieter wird. Für Schnäppchenjäger ist der Stand von Challenger interessant. Dort stehen "Graphite" und "Quartz" genannte Sondermodelle zur Schau, die beachtliche Preisvorteile versprechen. Chausson stellt ein in Längsrichtung verschiebbares Hubbett und neue Verbundmaterialien für höhere Steifigkeit des Aufbaus vor. Concorde passt beidem Luxus-Reisemobil Charisma 920 G die Garage an die Abmessungen des neuen Smart fortwo an. In der gleichen Fahrzeugklasse ist auch Morelo unterwegs. Der oberfränkische Hersteller bietet neben ausfahrbaren Erkern zur Erweiterung des Wohnraums ebenfalls eine Pkw-Garage für Kleinwagen bis 3,60 Meter Länge im Heck an. Einen Stargast hat Dethleffs im Angebot: Patricia Kelly, Musikerin und Mitglied der legendären Kelly Family, berichtet am ersten Messe-Wochenende auf der Aktionsbühne über ihren ersten Familienurlaub mit dem Modell Globebus. Eura Mobil bietet für große Familien ein Alkovenmobil mit bis zu sieben Schlafplätzen an. Fischer Wohnmobile zeigt eine neue Ausbaulinie auf Basis des VW T6. Und bei Easy Camper gibt es VW-Bus-Ausbauten auch für gebrauchte Fahrzeuge. An nostalgische Hippie-Zeiten erinnert Terra Camper aus Hagen mit einem extravagant ausgestatteten VW Bulli. Beim Wohnwagen- Weltmarktführer Hobby mit aktuell 53 Modellen in sieben Baureihen stechen die fünf sportlich-dynamischen Caravans der neuen Linie "De Luxe Edition" durch ihr sachlich-modernes Interieur heraus. HRZ stellt mit seiner Reha-Camper-Serie vier Reisemobile vor, die Rollstuhl- und Behinderten-gerecht konzipiert sind. Hymer bringt drei Reisemobil-Neuheiten mit nach Stuttgart, und mit dem Eriba Nova 620 SL kehrt nach mehr als zehn Jahren ein Caravan-Klassiker zurück auf die Showbühne. Karmann Mobil präsentiert den kompakten Dexter Go 540 auf Basis des Renault Master. Das Kind im Manne und der Frau will Knaus Tabbert wecken: Die Niederbayern zeigen als Guinness-Weltrekordhalter den weltweit einzigen, originalgetreu aus 215.000 LEGO-Steinen nachgebauten T@B-Wohnwagen zum ersten und einzigen Mal in Deutschland. Beim deutschen Kastenwagen-Marktführer Pössl gibt es die H-Line nun auch ohne GfK-Hochdach und den Summit 640 mit Längs-Einzelbetten. Roadcar, die neue Marke von Pössl, zielt mit drei Modellen auf Kastenwagen-Einsteiger.Mini-Vans und Hochdach-Kombis macht ein modulares Ausbau-System von Qubiq zum einfachen Campingmobil. Bei Rapido feiert ein Integrierter mit AL-Ko-Chassis, Einzelbetten und einem winterfestem Doppelboden Premiere. Campingbus-Ausbauer Reimo hat nun für den Mercedes Vito auch eine Version mit Aufstelldach im Portfolio. Zwei neue Modelle auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter bringt Robel aus dem niedersächsischen Emsbüren. Den ersten Allrad-Vito mit Vollluft-Federung präsentiert Terra Camper aus Hagen auf der Urlaubsmesse. Und schließlich zeigt Van Tourer mit dem 600 L einen sechs Meter langen Einzelbett-Wagen.Die Vielfalt auf der CMT 2016 dürfte den einen oder anderen Messebesucher inspirieren. Da der Winter in Deutschland nun doch noch Einzug hält, gibt es dort sicher noch Ideen für Reiseländer in etwas wärmeren Gefilden.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Hobby

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

zoom_photo