Continental mit großen Reifen-Plänen für Indien
Continental mit großen Reifen-Plänen für Indien Bilder

Copyright: auto.de

Continental hat viel vor in Indien. Nikolai Setzer, Vorstandsmitglied der Continental AG und Leiter der Reifen-Division, sagte jetzt vor Pressevertretern in Delhi: “In Indien nimmt die Nachfrage nach Fahrzeugen mit hochwertigen Autoreifen und Premium-Technologie rasant zu. Wir sind überzeugt, dass die Radialisierung zur treibenden Kraft auf dem indischen Lkw-Reifenmarkt avanciert.” Durch die für die nahe Zukunft geplante lokale Produktion von Diagonal- und Radialreifen wolle sich Continental einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Nach der jüngsten Übernahme von Modi Tyres Company Ltd (MTCL) will das neue Unternehmen Continental India Ltd sein Ersatz- und Erstausrüstungs-Geschäft in Indien deutlich ausbauen. Bereits in diesem Jahr wird Continental India die Produktion von Diagonalreifen für Lkw und Busse in seinem Werk in Modipuram auf über 500 000 Stück steigern. Bis 2013 soll diese Zahl auf jährlich mehr als eine Million Einheiten erhöht werden.

Mit zusätzlichen Investitionen von mehr als 50 Millionen Euro in die Produktion von Radialreifen soll die Grundlage geschaffen werden, die steigende Nachfrage zu bedienen. Die Produktion soll 2013 anlaufen. Damit entstehen bei Continental India Ltd neue Arbeitsplätze. Für die kommenden Jahre ist eine Aufstockung der Mitarbeiterzahl um ein Drittel von derzeit 1600 auf bis zu 2400 Beschäftigte vorgesehen.

In der Vergangenheit wurde ein Großteil des Umsatzes im Ersatzgeschäft generiert. Das soll weiterhin Fokus bleiben. Doch will Continental auch in Indien deutliche Marktanteile im Erstausrüstungs-Geschäft hinzugewinnen. Gegenwärtig kann Continental für das Ersatz-Geschäft in Indien auf 110 regionale Vertriebszentren und über 1400 landesweite Reifenhändler zurückgreifen.

Im Juli dieses Jahres hatte Continental die Übernahme von Modi Tyres Company Limited offiziell abgeschlossen. Sie umfasst das bestehende Reifenwerk in Modipuram und die Schlauchproduktion in Partapur sowie die damit verbundenen betrieblichen Vermögenswerte und Kundenbeziehungen. Alok Modi, Mitglied der Gründerfamilie von Modi Tyres, erhält einen Sitz im Aufsichtsrat von Continental India Ltd.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo