DAF erweitert CF-Baureihe um zwei Vierachser
DAF erweitert CF-Baureihe um zwei Vierachser Bilder

Copyright: auto.de

DAF erweitert die Baureihe CF85 durch zwei 8×2-Fahrgestellvarianten. Beide Modelle weisen drei Hinterachsen auf, wobei die mittlere angetrieben und die vordere gelenkt ist. Beim FAK CF85 ist die letzte Achse eine zwillingsbereifte Nachlaufachse, der Typ FAQ CF85 hat eine einzelbereifte und gelenkte Nachlaufachse. Die neuen vierachsigen Baumuster sind in Kürze erhältlich und eignen sich für Aufbauten wie Abrollkipper, Hubarbeitsbühnen und Containerladesystem sowie als Saug- und Spülfahrzeug.

Die gelenkte Vorlaufachse ist ebenso liftbar wie die Nachlaufachse, was bedeutet, dass beide Fahrzeuge auch als 6×2 oder als 4×2 verwendet werden können, wenn sie nur teilweise beladen sind. Dies verringert den Wendekreis und den Kraftstoffverbrauch. Ebenso werden die Reifen weniger abgenutzt und die Traktion erhöht.

Der DAF FAK CF85 ist für ein technisch zulässiges Gesamtgewicht bis zu 35,5 Tonnen sowie einem technisch möglichen Gesamtzuggewicht bis zu 50 Tonnen ausgelegt, abhängig von den gesetzlichen Vorgaben im Zulassungsland. Der FAQ CF85 für ein Gesamtgewicht bis zu 36 Tonnen konzipiert.

Fahrerhäuser & Motorleistungen

Die beiden neuen Baumuster sind mit den Fahrerhäusern Day Cab, Sleeper Cab und Space Cab erhältlich. Die verfügbaren Motorleistungen reichen von 265 kW / 360 PS bis 375 kW / 510 PS. Der FAK CF85 und der FAQ CF85 sind auch als EEV-Varianten (EEV = Enhanced Environmentally friendly Vehicles = besonders umweltfreundliche Fahrzeuge) lieferbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo