DAF Trucks unterstützt Doc Stop-Initiative

DAF Trucks unterstützt Doc Stop-Initiative Bilder

Copyright: auto.de

DAF Trucks Deutschland unterstützt den Verein Doc Stop für Europäer und engagiert sich so für die Verbesserung der medizinischen Versorgung von Berufskraftfahrern unterwegs. Jan van Keulen, Geschäftsführer von DAF Trucks Deutschland, unterzeichnete kürzlich die Fördermitgliedschaft für den Verein.

Das Projekt Doc Stop unterstützt Volvo Trucks zum einen mit Flyern, Plakaten und im Internet zur Information über die Möglichkeit zur medizinischen Hilfe unterwegs und durch finanzielle Förderung der ehrenamtlichen Tätigkeit des Doc Stop-Teams.

Die DocStop Hotline ist unter der Telefonnummer 01805-112 024 zu erreichen. Hier erhalten die Fahrer in ihrer jeweiligen Landessprache Auskunft über den nächstgelegenen Doc Stop-Partner, meist mit Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und Parkmöglichkeiten. Auf der DocStop-Homepage unter www.docstop-online.eu sind ebenfalls alle Partner abrufbar. Hier gibt es auch weitergehende Informationen für Fahrer, für interessierte Ärzte und Krankenhäuser sowie zu den Fördermöglichkeiten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo