Daihatsu

Daihatsu bespricht mit Händlern das Vertriebsende
Daihatsu bespricht mit Händlern das Vertriebsende Bilder

Copyright:

Daihatsu hat seine Händler zu vier regionalen Tagungen eingeladen, auf denen die interne Abwicklung des Vertriebseinstellung der Marke in Deutschland Ende Januar 2013 besprochen wird.

Ab Februar nächsten Jahres wird dann die Emil-Frey-Gruppe die Serviceaktivitäten und Garantieabwicklungen übernehmen.

„Wir stehen bis zum letzten Tag hinter unseren Händlern und Servicepartnern und werden dafür Sorge tragen, dass alle Funktionsbereiche bis zum Schluss perfekt funktionieren“, versichert Vetriebs- und Marketingleiter Christian Amenda.

Nach einem Rückblick auf die Entwicklung des Teile- und Fahrzeugverkaufs im laufenden Jahr, legen Händler und Daihatsu-Verantwortliche das Augenmerk auf eine faire und reibungslose Abwicklung der restlichen Geschäftsvorgänge, die noch vor dem Übergang auf die Frey Gruppe zu erledigen sind. Aber auch über Aktionen der kommenden Monate wird gesprochen. Darunter die „Wir sind Daihatsu“-Tour, die derzeit mit einem Daihatsu Materia bei den Händlern bundesweit für die Marke wirbt sowie die Mongolei-Rallye, bei der ein Daihatsu Terios im Juli in Goodwood Richtung Ulan Bator an den Start gegangen ist.

Diese und weitere Themen, wie ein ausführliches Interview mit Emil Frey, werden auch in der nächsten Ausgabe des Kundenmagazins „D-Motion“ zu lesen sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo