Daimler Buses

Daimler Buses steigert Ergebnis
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Daimler Buses hat 2015 trotz des massiven Marktrückgangs in Brasilien das Ergebnis um neun Prozent auf 214 Millionen Euro gesteigert. Darin sind Aufwendungen für die Restrukturierung des konzerneigenen Händlernetzes sowie Erträge aus dem Verkauf der Anteile an der New MCI Holdings in den USA enthalten. Die Umsatzrendite stieg auf 5,2 Prozent. Insgesamt hat die Omnibussparte von Daimler im vergangenen Jahr weltweit 28 100 Busse und Fahrgestelle abgesetzt. In Westauropa stiegen die Auslieferungen um drei Prozent auf 7800 Fahrzeuge steigern. Mit einem Marktanteil von 31 Prozent Daimler damit weiterhin klar die Nummer Eins im Busgeschäft.

Mit einem Anteil von rund 55 Prozent ist Daimler Buses auch unangefochtener Marktführer im deutschen Fernbusgeschäft. Bei den Doppelstockbussen tragen 80 Prozent der Fernbusse auf Deutschlands Straßen das Setra-Logo. Insgesamt hat Daimler 2015 etwa 250 Doppelstockbusse in Europa ausgeliefert.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo