Daimler: Diesel-Nachbesserung bei mehr als drei Millionen Fahrzeugen
auto.de Bilder

Copyright: Daimler

Daimler weitet die seit März 2017 laufende Service-Aktion für Mercedes-Benz mit Dieselmotor auf „nahezu alle EU5 und EU6-Fahrzeuge in Europa“ aus.

Statt 250.000 sollen nun mehr als drei Millionen Autos in der Werkstatt antreten, um die NOx-Emissionen im Praxisbetrieb zu senken. „Dazu nutzen die Ingenieure unter anderem aktuelle Erkenntnisse aus der Entwicklung der neuen Dieselmotorenfamilie“, teilt der Konzern mit.

Die Umsetzung der Maßnahmen soll in den kommenden Wochen starten, für Kunden entstehen keine Kosten.“Wir sind davon überzeugt, dass der Diesel nicht zuletzt wegen seiner niedrigen CO2-Emissionen auch künftig ein fester Bestandteil im Antriebsmix sein wird“, sagt Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Daher forciert der Autobauer nun die Markteinführung einer neuen, modular aufgebauten Motorenfamilie mit „vorbildlichen Emissionswerten“, die „im gesamten Portfolio schnell umgesetzt werden“ soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

zoom_photo