Das Michelin-Männchen Bibendum soll den Unterschied zeigen
Das Michelin-Männchen Bibendum soll den Unterschied zeigen Bilder

Copyright: auto.de

Der französische Reifenhersteller Michelin schickt jetzt seine dicke, weiße Werbefigur Bibendum wieder an die Werbefront. Mit dem neuen Slogan „Der richtige Reifen macht den Unterschied“ will der Reifenhersteller die Vorteile von Michelin-Reifen gegenüber den Wettbewerbern herausstreichen.

Imagewandel für Pneus

Gleichzeitig will Michelin einen Imagewandel für Pneus einleiten: weg vom „unscheinbaren, schwarzen Rundling“ hin zum Hightech-Produkt, das einen wichtigen Beitrag leistet, damit Mobilität sicherer, umweltfreundlicher und wirtschaftlicher wird.

Reifenlabel

Nach dem Start in den USA, Frankreich, Großbritannien und Spanien sind der neue Werbespot und die Anzeige des französischen Reifenherstellers ab sofort auch über alle deutschen Kommunikationskanäle zu sehen. Mit dem Herausstellen der messbaren Produktvorteile greift Michelin dem zukünftigen EU-weiten Reifenlabel vor. Die Kennzeichnung soll es dem Kunden vom 1. November 2012 an – ähnlich wie bei Kühlschränken – ermöglichen, die Umwelt- und Sicherheitsmerkmale von Reifen beurteilen und miteinander vergleichen zu können.

Mittelpunkt der Michelin Kampagne

Im Mittelpunkt der Michelin Kampagne steht ein voll animierter TV-Spot, in dem Bibendum als Botschafter der Marke Michelin Autofahrern zu Hilfe eilt, die wegen ihrer Bereifung zu viel Kraftstoff verbrauchen. Bibendum tauscht an den Fahrzeugen die Pneus gegen energieeffiziente Michelin-Reifen aus, die er sich vom Körper streift, und ermöglicht so die kraftstoffsparende Weiterfahrt der Autos. Die weltweite Kampagne lief im Oktober 2009 zunächst in den USA an und wird in diesem Jahr schrittweise auf insgesamt 55 Länder in Europa und Asien ausgedehnt. Danach folgen Afrika, der Mittlere Osten, Indien und Südamerika. Die Kampagne umfasst TV-Spots, Print-Anzeigen, Plakate und Online-Werbung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo