Der Buchtipp – Objekte im Rückspiegel …
Der Buchtipp - Objekte im Rückspiegel ... Bilder

Copyright: auto.de

Das Auto ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Das ist zwar ein Allgemeinplatz, aber dennoch richtig. Beim Lesen des Buches „Objekte im Rückspiegel sind oft näher, als man denkt – Die Auto Biografie“, wird es auch den nicht Benzin-Infizierten deutlich.

Autor Matthias Penzel beschreibt nicht nur sehr ausführlich die Entstehungsgeschichte der Autos in etlichen Facetten, sondern erläutert auch beispielsweise die Verbindung des Autos zu den Bereichen Design, Film, Musik, Stars und Ökologie. So beschreibt das Werk ausführlich einige bekannte, aber auch weniger bekannte Modelle. Es hat aber auch Platz für einen Blick in die Zukunft der Mobilität und die damit verbundenen Herausforderungen.

In zwölf Kapiteln wird das Auto als Mittelpunkt der Gesellschaft vorgestellt, die Technik einzelner Fahrzeug bleibt dabei eher außen vor. Das ist nicht weiter schlimm, macht dies doch Platz für neue Sichtweisen. Denn durch das Auto sind nicht nur die Menschen mobiler geworden, sondern die Welt auch kleiner.

Erfrischend ist der Schreibstil von Autor Penzel, eine Mischung aus Roman, Biografie und Rock-Konzert-Beschreibung. Ungewohnt wirken aber die unterschiedlichen Typografien und das Layout. Dies ist unruhig und erschwert ein flüssiges Lesen. Es soll vielleicht flippig und modern sein, nervt aber schon nach wenigen Seiten und macht das Lesen auf Dauer anstrengend. Fast wie Auto fahren im Stadtverkehr.

Matthias Penzel; Objekte im Rückspiegel sind oft näher, als man denkt:

Die Auto-Biografie, Broschiert: 285 Seiten, Verlag: Orange Press, ISBN-10: 3936086516, ISBN-13: 978-3936086515, Preis: 25 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo