Ratgeber

Der Frühling kommt und lässt Preise schmelzen
Der Frühling kommt und lässt Preise schmelzen Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Der Frühling steht für Aufbruch. In der Luft liegt Veränderung und man bekommt das Bedürfnis nach einem Tapetenwechsel. Auch ein Autokauf ist dann so ein Projekt das wir gerne in Angriff nehmen. Der Handel stellt sich darauf ein und lockt mit vielen Rabatten.

Schwache Zahlen im März

Der Automobilhandel steht gerade vor großen Herausforderungen. Die gegenwärtige Lage hat viele Bereiche des öffentlichen Lebens komplett auf den Kopf gestellt. Nun steht der Frühling vor der Tür, der dem Verkauf früher immer bessere Absatzzahlen geliefert hat als die kalten Monate. Trift diese Prognose auch für dieses Jahr zu? Diesmal muss sich der Handel ins Zeug legen, wenn er die Kunden für sich gewinnen will.

Laut KBA waren aber auch die Zulassungen für Neuwagen im März 2020 rückläufig. In Zahlen ausgedrückt: Im Unterschied zum Februar gingen die Neuanmeldungen um 11 % Zurück. Und Dabei wurde schon mit bedacht, dass der März generell nicht zu den absatzstarken Monaten im Jahr gehört.

Handel reagiert

Der Autohandel ist sich den zahllosen Herausforderungen im klaren und muss sich neu konsolidieren. Ein Teil davon ist eine umfassende Rabattschlacht um Kunden zu werben. Realistisch gesehen gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt zu kaufen – gemäß der Weißheit: In der Krise muss man investieren.

Tatort Internet

Das Internet ist in den letzten Wochen als Informationsquelle ein unverzichtbares Instrument geworden. Auch die eine oder andere eingelegte Zwangspause hat vielleicht zeitaufwendige Projekte wie eine Neuwagen-Anschaffung nach vorne Rücken lassen. Sich jetzt Zeit zu nehmen, zu suchen und zu vergleichen kann sich wirklich lohnen und man kann auf reine Reihe von Angeboten mit hohen Nachlässen stoßen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo