Unkompliziertes SUV und ein ordentliches Platzangebot

Der Kia Sportage GT-Line ist jetzt noch attraktiver
Kia Sportage. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.net/Kia

Kia Sportage. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.net/Kia

Kia Sportage. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.net/Kia

Attraktive Angebote nehmen Fahrt auf bei auto.de mit dem Kia. So besitzt der Kia Sportage ein Benzin-Aggregat. Systemleistung: 177 PS. Zeit sich das SUV genauer anzusehen.

Kia Sportage: Welche Konkurrenz?

Der Motor des Kia Sportage 1.6 T-GDI GT-Line lässt sich ein bisschen Zeit. Nicht viel, und dann zieht er an. Und schnurrt. Immerhin werden rund 1,6 Tonnen bewegt. Doch dem SUV der Koreaner merkt man das zunächst kaum an, statt Schwerfälligkeit zu zeigen überzeugt er mit Leichtfüßigkeit. Man könnte sich glatt zurücklehnen, wenn der Verkehr nicht wäre.

Dieser Gebrauchtwagen hatte seine Erstzulassung 08/2019 und ist seitdem nur 2 Kilometer gefahren. Darüber hinaus ist der Wagen unfallfrei. Zur Historie des SUV kann folgendes gesagt werden: der Kia ist scheckheftgepflegt und somit können alle Werktstattaufenthalte nachverfolgt werden. Zusätzlich verfügt er auch über eine Garantie. Ab sofort ist der Kia verfügbar. Für den 01.08.2022 sollten Sie dann einen Termin in der Werkstatt gemacht haben, denn dann muss der Kia Sportage zur Hauptuntersuchung (HU).

Kia Sportage.

Copyright: Auto-Medienportal.net/Kia

Die Zahlen überzeugen

Der Kia ist mit dem bekannten 1.6-Liter-Benziner aus dem Konzern-Regal gut ausgestattet. Der Motor leistet 177 PS. Zusammen mit dem Allradantrieb sorgen sie für eine angenehme Art der Fortbewegung. Ist das kleine Leistungstief bis zum Einsetzen des Laders verstrichen, geht es trotz des überschaubaren Hubraums und des Gewichts von mindestens 1,6 Tonnen zügig voran. 201 km/h – das ist durchaus vorzeigbar für die Höchstgeschwindigkeit.

Das serienmäßige Kia-Automatikgetriebe mit 7 Gängen wechselt die Übersetzungen behände und meist zum rechten Zeitpunkt, die komfortablen Schaltvorgänge finden große Zustimmung. Der Verbrauch ist wie bei allen kleinen Benzinern von der Fahrweise abhängig. Wer sich am Gaspedal zurückhält, kann fast den Normwert von 7,4 Liter pro 100 Kilometer schaffen. Wer es auf der Autobahn fliegen lässt, kommt locker in höhere Bereiche. Durch den Allrad werden die Kräfte nahezu unmerklich auf den Teer gebracht. Straßenlage und Komfort profitieren.

Ausstattung

Zur Verfügung steht beim Sportage die Karosseriefarbe Canyon Silber. Im Innenraum wählten die Kia-Innenarchitekten hochwertige Materialien, die wie gewohnt sauber verarbeitet sind. So entsteht auch durch die bequemen Vollleder-Sitze eine in schwarz gehaltene Wohlfühlatmosphäre und das Gefühl in einem komfortablen Segment unterwegs zu sein. Die serienmäßige Ausstattung erfüllt die aktuellen Anforderungen: eine Freisprechanlage, eine Servolenkung, ein USB-Anschluss, Car Play, eine Sitzheizung, Keyless-Go, eine Klimaautomatik, Lenkradheizung, ein Multifunktionslenkrad, ein Navigationssystem, USB-Schnittstelle /Bluetooth, eine Start/Stop-Automatik und auch ein Tempomat gehören selbstverständlich mit dazu.

Aufgerüstet wurde auch in Sachen Sicherheit mit Systemen wie das aus anderen Modellen bekannten Features wie ein Spurwechselassistent, ein Spurhalteassistent, LED-Nebelscheinwerfer, ein Beifahrerairbag, ein Parkassistent, insgesamt 6 Airbags, LED-Scheinwerfer, ESP, ein Spurhalteassistent, Fahrerairbag, Verkehrszeichen-Erkennung sowie ABS. Außerdem erhält der Sportage einen Aufmerksamkeitsassistenten, der den Fahrer ermahnt auf die Straße zu blicken, sofern der Blick zu lange von der Straße abweicht.

Kia Sportage.

Copyright: Auto-Medienportal.net/Kia

Preise und Finanzierung

Wenn Sie ihr Fahrzeug finanzieren möchten, dann ist das auch möglich. Für mehr Details klicken Sie bitte hier.

Zum Angebot

 

 

Unser Kia Sportage GT-Line ist bei uns für unschlagbare 29.390 € zu haben – statt 39.270 €. Das entspricht einer Ersparnis von 25% zum gegenwärtigen Marktpreis. Als Beispielrate können wir Ihnen 76,97 € monatliche Rate anbieten. Insgesamt beläuft sich die Laufzeit auf 36 Monate. Die Anzahlung liegt bei 5.828 Euro.

Hinweis: Bilder dienen ausschließlich der Illustration.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo